BUDDHISTISCHES SEMINAR

Anschauung und Lebensführung nach der Lehre des Buddha 

 

 

Buddhistisches Seminar

 

Katzeneichen 6

95463 Bindlach

 

Tel.: 09208/ 8070

 

 

 

  

 

 

 Das Buddhistische Seminar wurde 1948 von Paul Debes (gest. 2004) gegründet und 1954 trat Ingetraut Anders mit ein. Das Buddhistische Seminar erschließt die Unterweisungen und Lehren des Buddha, des Erwachten, für den heutigen westlichen Menschen. Wenn sich im Lauf der Jahrhunderte aus verständlichen menschlichen Bedürfnissen in Asien verschiedenartige buddhistische Schulen entwickelt haben- und jetzt auch im Westen- so liegen dennoch die ursprünglichen Aussagen dieses größten Lehrers der Menschheit in einer Anzahl und Geschlossenheit vor, wie es in den gesamten religiösen und philosophischen Schriften aller Kulturen dieser Erde ohnegleichen ist.

 

 

Mit diesen Reden und Unterweisungen vermittelt der Erwachte dem Wahrheit- und Heilsucher eine Kenntnis über die Existenz, die ihn befähigt, alle Probleme, von den vordergründigsten dieses Erdenlebens bis zur endgültigen Meisterung der Existenz, zu lösen. Diese authentischen Unterweisungen sind es, die das Buddhistische Seminar für den heutigen westlichen Menschen erläutert.

Die Anleitungen des Seminars geschah mündlich in Vorträgen, in Wochenend- und Abendseminaren (davon stehen Tonband- und Kassettenaufnahmen zur Verfügung) - und geschehen schriftlich durch die von Ingetraut Anders-Debes aus den Arbeiten von Paul Debes herausgegebenen Werke:

(kurze Inhaltsangabe und Erläuterung zu den einzelnen Werken ganz unten auf dieser Seite)

 

"Meisterung der Existenz"                2 Bände, 1000 Seiten

"Meditation nach dem Buddha"          430 Seiten

"Paul Debes beantwortet Fragen zu buddhistischer Anschauung und Lebensführung"      1115 Seiten 

"Begriffe der Buddha-Reden mit Erklärung"         433 Seiten 

"Buddhistische Schatzkiste"  (Geschichten, Berichte, Diskussionen)  970 Seiten

 

Buddhistischer Tagesspruchkalender   365 Blatt

 

"Das Leben des Buddha"  der innere und äußere Lebensgang des Erwachten von Hellmuth Hecker  538 Seiten

 

 

"Triumph des Todes"- Sieg über den Tod

Poster, dem Original nachgezeichnet Mitte 14. Jahrhundert

 

 

 

Konto des Buddhistischen Seminars:

 

Postbank 

BIC: PBNKDEFF

IBAN:  DE 15 2001 0020 0031 0382 02  "BUDDH. SEMINAR"

 

 

      

"Spende/Geld/Kosten"

 

Dem verwalteten geistigen Gut gemäß ist das Buddhistische Seminar kein kaufmännisches Unternehmen; es verkauft nicht und hat für seine schriftlichen und mündlichen Unterweisungen keine Preise. Seine Möglichkeiten stehen jedem Fragenden und Suchenden unabhängig von Bezahlung offen. Es hat auch weder Auftrag noch Zuwendungen von fremder Seite, sondern arbeitet nur mit den freiwilligen Spenden seiner alten und neuen Freunde, solange diese es ermöglichen. Da man Spenden nur so lange und so weit gibt, wie man Förderung und Hilfe verspürt, so ist der Bestand des Buddhistischen Seminars in natürlicher Weise an die von ihm ausgehende Wirkung gebunden. Darum werden die Beiträge, regelmäßige oder spontane, nicht als "Almosen" aufgefasst, sondern als Ausdruck des Wunsches, die Fortsetzung dieser Arbeit zu ermöglichen, oder als Dank für empfundene Hilfe oder als freiwilliger Beitrag zu den aufgewandten Kosten.

 

 

"Mitgliedschaft"  

Gemäß seiner Bezeichnung ist das Buddhistische Seminar eine geistige Pflanz- und Pflegestätte, denn um sich nach den Anleitungen des Erwachten einzuüben(sasana), wodurch das rechte Verständnis dieser Lehre (dhamma) gewonnen wird, sind Geistes- und Gemütskräfte auszubilden, die erst allmählich  erwachsen.

Die "Mitgliedschaft" zum Buddhistischen Seminar entsteht ebenso wie zur Zeit des Buddha unabhängig von geldlichen oder sonstigen Zuwendungen auf geistigem Weg. Sie wächst und befestigt sich mit zunehmendem Verständnis und zunehmender Befolgung der von dem Buddha gegebenen Unterweisungen.

 

 

 "Kontakt"

Sie können sich gern telefonisch oder schriftlich an die oben genannte Adresse wenden.

 

Es finden regelmäßig Treffen von Freunden statt, die die Lehre weiter vertiefen und bei denen die Fragen etwas näher beantwortet werden können, die sich naturgemäß bei der Beschäftigung mit einer so umfassenden Lehre ergeben.

Termin und Ort können jeweils bei dem Buddhistischen Seminar erfragt werden.

 

 

 

 

   

 

Hier als Download das 8-bändige Werk

Die Lehrreden des Buddha  

  übersetzt und erläutert von Paul Debes  

bearbeitet und zusammengestellt von Ingetraut Anders-Debes

herausgegeben vom  Buddhistischem Seminar

 

 

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 1[1].pdf [2.1 MB]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 2[1].pdf [1.9 MB]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 3[1].pdf [2.3 MB]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 4[1].pdf [2.4 MB]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 5[1].pdf [2.3 MB]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 6[1].pdf [2.3 MB]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 7[1].pdf [2.3 MB]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Band 8[1].pdf [1.7 MB]

 

 

 ______________________________________________________________________________

Die  Ebook- Variante steht hier zur Verfügung:

 

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

 

  

 

Erläuterungen zu den Veröffentlichungen:

 

DIE MEISTERUNG DER EXISTENZ

DURCH DIE LEHRE DES BUDDHA

 

Aus den Arbeiten von Paul Debes

zusammengestellt von Ingetraut Anders-Debes

2 Bände, 1065 S., broschiert, 2. Aufl.

 

 

Dieses Buch enthält eine grundlegende Darstellung der Lehre des Buddha, wie sie Paul Debes in über 50 Jahren in der Schrift „Wissen und Wandel“ und in über tausend Vorträgen und Seminaren gegeben hat. Für die älteren Freunde der Buddhalehre vermittelt diese Gesamtschau einen Überblickund Durchblick von übersichtlicher Klarheit und Einfachheit, wie er bisher noch nicht vorlag.

Für die neueren Freunde ist diese Darlegung der Lehre des Buddha Orientierung, Wegweisung und Religion in einem. Es zeigt Zusammenhänge auf, die den Menschen, die uns selber unmittelbar abgehen. Hier wird nicht „Schulwissen“ vermittelt, sondern von den ersten Seiten an wird der Leser in seiner eigenen Existenz, in seinem Erfahren von „Ich“ und „Welt“, in seinem Erleben angesprochen und bewegt. Wer als Wahrheitssucher das Buch zu Ende liest, der kann sich klar werden über den Sinn und Zweck des Lebens. Er weiß, warum er lebt und wie er sein Leben führen muss, um Wohl statt Leiden zu erleben. Insofern erfüllt das Buch in der jetzigen Zeit die wichtigste Aufgabe, die ein geschriebenes Wort haben kann: Auskunft geben über das Leben, die Existenz und ihre Meisterung:

„Dein ganzes Lebensschicksal ist keiner fremden Macht und keinem Zufall ausgeliefert, sondern liegt allein in deiner Hand: du erntest in jedem Leben immer nur die Frucht deiner eigenen Taten, und darum kannst du, wenn du das Gesetz verstanden hast, mit jeder Tat dein gesamtes weiteres Leben immer besser, schöner, größer ausbauen bis zu den Himmeln und darüber hinaus! Alles liegt in deiner Hand!“   

 

 Spruchkalender

 

Die Sprüche im Kalender können Begleiter und Berater durch das ganze Jahr sein. Jeden Tag verhelfen sie uns aus der Weisheit und Klarheit der Großen zur geistigen Orientierung über das Lohnende und das Nichtige. Diese Unterscheidung kommt uns über den alltäglichen Pflichten und Erlebnissen leicht abhanden. Durch die Orientierung klären sie unsere Besinnung und lösen unser Gemüt vom Kleinen und Vordergründigen ab und von den neigungsbedingten Meinungen. Darüber hinaus sind auch manche Hinweise und Mahnungen von verantwortungsbewussten und besorgten Beobachtern und Denkern unserer Tage aufgenommen worden.

Wer um die ebenso leise wie große Förderung für die Erhellung des Gemütes und die Herzensbildung weiß, welche von einer regelmäßigen guten Besinnung ausgeht, dem empfehlen wir, möglichst jeden Abend unmittelbar vor dem Schlafengehen mehrere Aussprüche dieser Blätter in Ruhe nacheinander zu lesen und zu bedenken. Da in dieser Spruchsammlung meistens mehrere Aussagen einander zugeordnet sind, so wird der Grundgedanke im Geiste verstärkt, die Wirkung vertieft. Man wird bald merken, dass man auch tagsüber gelassen und geistesgegenwärtig bleibt.     

 

Buddhistische Schatzkiste

 

Das Herzstück dieser SCHATZKISTE besteht aus etwa fünfzig "Wiedergeburtsgeschichten" (Jataka)- nacherzählt von Fritz Schäfer. Sie handeln von den vielfältigen Eigenschaften des menschlichen Herzens und Charakters und von deren zwingenden Einfluss auf das gute und schlechte Handeln des Menschen und damit auf sein "Schicksal". Die aufwärtsziehende Kraft hochherziger Gesinnung und mitleidigen Helfens wird offenbar. Himmel und Unterwelt sind Stationen karmischer Wanderungen. Götter und Schutzgeister, Dämonen und Tiere werden uns vertraut. Eingestreut in diese Wiedergeburtsgeschichten und inhaltlich zugeordnet sind Erzählungen und Berichte über die gleichen Grundwahrheiten des Lebens aus anderen buddhistischen Sammlungen und auch aus anderen Kulturen.

Alle diese Geschichten, die zum größten Teil dieses Buches (700 Seiten)ausmachen, sind auch für Kinder zum Vorlesen und Selberlesen geeignet.

 

Der zweite Teil enthält Diskussionen, die Paul Debes 1974 und 76 mit Schülern über Fragen der Fortexistenz, des Karma und andere Grundbegriffe der Buddhalehre durchführte, und ebenso Berichte über das Weiterleben nach dem Tode, vorwiegend aus dem westlichen Kulturkreis.

 

Der dritte Teil enthält die Lebensgeschichte des Buddha, von einem Mönch für junge Menschen erzählt, und Berichte von Hellmuth Hecker über das Leben von Nachfolgern des Buddha.  

Die SCHATZKISTE ist ein Buch, besonders geeignet, um erzählend und erklärend vorwiegend die ersten Lehren des Buddha verständlich zu machen: die Lehren über Karma und Weiterleben, über die herrlichen Folgen von Mitleid und Liebe. Es wird darum von nachdenklichen kleinen und großen Buddhisten und Nichtbuddhisten gleichermaßen gern gelesen.   

 

 

 

 

Meditation nach dem Buddha - warum und was 

   

aus den Arbeiten von Paul Debes

zusammengestellt von Ingetraut Anders-Debes

430 Seiten broschiert

 

Der "Duden" sagt,  dass meditieren soviel bedeutet wie "tief nachsinnen, nachdenken, Betrachtungen anstellen", aber er sagt nichts von dem heimlich-unheimlichen Einfluss der Meditation, der die ganze Person entsprechend verändert und damit sein Erleben:

 

Die mit Überzeugung übernommene Idee

bewirkt veränderte Absichten und Zielsetzungen

bewirkt verändertes vorstellendes Denken,

verändert Gewöhnung im Reden und Handeln,

bewirkt verändertes Charaktergefüge,

bewirkt verändertes Lebensschicksal. 

 

Wie die Lehre des Buddha nur einen Geschmack hat, den der Läuterung, so hat dieses Meditationsbuch mit dem achtfältigen Heilsweg als Leitlinie nur eine Geschmack, den der Läuterung.

Für die Stufen dieses Weges gibt das Buch ausführliche Betrachtungen. -Für solche Freunde, die den Themen wie Tugend, Weiterleben nach dem Tode, Karma, vier Heilswahrheiten, offen gegenüberstehen, eignet es sich auch sehr gut als besinnliche Einführung in die Lehre des Buddha.

 

 

Paul Debes beantwortet Fragen zu buddhistischer Anschauung und Lebensführung

    

 zusammengestellt von Ingetraut Anders-Debes, 2 Bände  1115 Seiten

 

In über 50 Jahren seiner Lehrtätigkeit hat Paul Debes in Vorträgen und in der buddhistischen Monatsschrift "Wissen und Wandel" viele Fragen der Hörer und Leser beantwortet. Sie sind eine bereichernde Weiterführung von "Meisterung der Existenz", sozusagen der praktische Teil der Nachfolge.

Die "Wechselreden", die aus den jeweiligen Bedürfnissen der Hörer und Leser entstanden sind, stellen eine in sich fast vollständig abgeschlossene Erklärung der Lehre und Wegweisung des Buddha für den westlichen Menschen dar.

 

Die einsehbaren Begründungen und die vielen praktischen Ratschläge, die Paul Debes mit kaum überbietbarer Einfühlsamkeit und Gründlichkeit den kritisch Fragenden und Praktizierenden gab, gehen zu Herzen und verweisen auf uns selbst.

 

Ein Vorteil dieser Briefwechsel ist ihre relative Kürze. Ein Briefwechsel erstreckt sich in der Regel über etwa vier Seiten, den man bei nur wenig Zeit bald zu Ende gelesen hat: ein vollständiger, einprägsamer Gedankengang.   

 

 

Begriffe der Buddha-reden mit Erklärung

 

von Paul Debes, 435 Seiten

 

Eine Zusammenstellung der von Paul Debes benutzten Pali-Begriffe in seiner Übersetzung mit Erklärung und erläuternden Skizzen. Ein Nachschlagewerk- hilfreich beim Lesen von Lehrreden und "Wissen und Wandel" und für die Teilnahme an Gesprächen. Längere Ausführungen wechseln ab mit kurzen Stichworten. Die längeren Ausführungen schienen nötig, um kein bloßes Vokabular zu vermitteln, sondern auch zum Verständnis des Ganzen, sowie der Reihen der Einzelbegriffe, beizutragen.

Ein alphabetisches Register der benutzten Begriffe in Pali und Deutsch erleichtert das Nachschlagen.

 

 

 

"Triumph des Todes"- Sieg über den Tod

 

Florentiner Malerei in der Mitte des 14.Jahrhunderts auf der Friedhofsmauer in Pisa,

dem Original in leuchtend bunten Farben nachgezeichnet, als Poster 

(100 cm breit, 39 cm hoch) zu bestellen

 

Es ist geeignet als erinnerndes Wandbild für uns und für manche Betrachter, dem Tod dem Stachel zu nehmen: Der tote Körper ist nicht der Mensch; der der gestorbene Geliebte existiert weiter- über den Tod des Körpers hinaus, ist nur weitergegangen, ist bei Wesen seiner Art- entsprechend der Wirksamkeit des Gesetzes von Saat und Ernte. Mizubestellen: ANschaulicher, ausführlicher Kommentar zum Bild in unserer Schrift "Wissen und Wandel" und das Bild im Kleinformat (ca. DIN A4 gefaltet).

Evtl. zum Kennenlernen auch nur Kommentar und Bild im Kleinformat bestellen.  

 

  

 

 

 

 

 ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Impressum

 







Domaininhaber und verantwortlich für den Inhalt:

Frank Limbecker

Gluckstr. 3
08547 Jößnitz
Tel: 0176 310 74 172






Kontakt:

frank-limbecker@t-online.de





Disclaimer - Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Obwohl wir uns um Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte unserer Seiten bemühen, können wir hierfür keine Garantie übernehmen.

Nach § 7 Absatz 1 TDG sind wir als Diensteanbieter für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Eine Verpflichtung zur Überwachung übermittelter oder gespeicherter fremder Informationen besteht jedoch nicht (§§ 8-10 TDG). Sobald uns Rechtsverstöße bekannt werden, werden wir die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen. Eine dahingehende Haftung wird jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis konkreter Rechtsverletzungen übernommen.

Haftung für Links

Unsere Seiten enthalten Links auf externe Webseiten Dritter. Auf die Inhalte dieser verlinkten Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für die Richtigkeit der Inhalte ist immer der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich, weshalb wir diesbezüglich keinerlei Gewähr übernehmen.

Die fremden Webseiten haben wir zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keinerlei Rechtsverletzungen erkennbar. Eine ständige Überprüfung sämtlicher Inhalte der von uns verlinkten Seiten ohne tatsächliche Anhaltspunkte für einen Rechtsverstoß können wir nicht leisten. Falls uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die entsprechenden Links sofort entfernen.

Urheberrecht

Die durch den Betreiber dieser Seite erstellten Inhalte und Werke auf diesen Webseiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Sämtliche Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Kopien von diesen Seiten sind nur für den privaten Bereich gestattet, nicht jedoch für kommerzielle Zwecke.

Datenschutz

Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte.

Im Falle der Erhebung personenbezogener Daten auf unseren Seiten erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers stets auf freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist .

Einer Nutzung der im Impressum veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zu Werbezwecken wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber behält sich für den Fall unverlangt zugesandter Werbe- oder Informationsmaterialien ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.




 

 

 

 

Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Buddhistisches Seminar
Frank Limbecker
Gluckstr.3
08547 Jößnitz

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

 

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte      Seite auf unserer Domain
  • Datum      und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp      und Browserversion
  • Verwendetes      Betriebssystem
  • Referrer      URL
  • Hostname      des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von:     mein-Datenschutzbeauftragter.de